Landkarte Orte des Respekts 2018

Titelabsteigend sortieren Ort PLZ Projektbeschreibung
Bildungswege 2018 - ausbildungsbezogene Perspektiven für unbegleitete junge Flüchtlinge Wien 1150 Ziel des Projektes sind Lehrstellen für junge unbegleitete Flüchtlinge. Die Teilnehmer werden in einem Förderprogramm mit Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie Workshops und branchenspezifischen Förderanteilen intensiv auf den Einstieg in die Lehre vorbereitet. Den Jugendlichen werden ehrenamtliche MitarbeiterInnen zur Seite gestellt. Die jungen Flüchtlinge und die Unternehmen werden während der gesamten Lehrzeit je nach Bedarf von MitarbeiterInnen von lobby.16 betreut.
https://www.lobby16.org/
BIODANZA.DIE KUNST DAS LEBEN ZU TANZEN Wien 1150 Biodanza ist ein SYSTEM DER INTEGRATION. Entwickelt vom Chilenen ROLANDO TORO ARANEDA der ein System entwickelte indem sich Menschen über alle Unterscjhede hinaus sich miteinander solidarisch verbinden mittels Tanz und Musik und Emotionen . Ich habe an meiner Schule auch ein Stipendium an einen Flüchtlings gegeben , der dann hoffentlich mit den vielen jungen Männern aus Flüchtlingsgebieten an der Integration arbeiten wird. Biodanza wirkt gegen jede Form von Rssismus und Faschismus.
https://www.melaniedelval.at
Brücken~bauer~innen Traun 4050 Vielfältiges Zusammenleben will gestaltet und gelebt werden. Gelingende Kommunikation ist für alle Beteiligten wesentlich, um das gemeinsame Leben zu fördern. Hier kommen die Brücken~bauer~innen ins Spiel. Ehrenamtliche, die den gegenseitigen Respekt zwischen den Menschen fördern, mehrsprachig über Angebote der Stadt informieren und Einblicke in verschiedenste, kulturelle Gebräuche vermitteln. Brücken~bauer~innen stärken die Kommunikation und verringern Informationsdefizite.
http://www.traun.at/Kultur/Jugend/Sport/Integration/Jugend/Bruecken_bauer_inn...
Brunch der Nationen Kronstorf 4484 Einmal pro Jahr bieten wir mit dem Brunch eine Möglichkeit zum Kennenlernen . ÖsterreicherInnen und MigrantInnen sind aufgerufen, kulinarische Beiträge für ein Brunch zu liefern, und sich zu treffen und auszutauschen. Selbverständlich sind auch Personen, die nichts mitbringen, eingeladen zu kommen, zu kosten und einen gemütlichen Vormittag in der Bibliothek zu verbringen.
http://www.kronstorf.bvoe.at/veranstaltung/brunch-der-nationen-0
BürgerInnen-Stammtisch Traunkirchen Traunkirchen 4801 monatlicher Stammtisch zur Vernetzung der Menschen in Traunkirchen. Verbindet die Menschen in Traunkirchen, hat jedesmal einen Themenschwerpunkt der zur Diskussion anregt (zB. Digitale Nachbarschaft), schafft Inklusion durch Vorstellung neuer Projekte (zb. VOIfesch), bietet Sozialleistungen für Randgruppen (zB. SoMa Gutscheine für Flüchtlinge), beteiligt sich an gemeinwohl Projekten (zB. "Kongress Bewußt Gemeinsam Leben"), initiiert neue Impulse in der Gemeinde (zB. offener Bücherschrank).
https://www.facebook.com/StammtischTraunkirchen/
Cafe der Kulturen Salzburg 5020 Cafe der Kulturen - Begegnung, Kulturaustausch und gemeinsame Aktivitäten : Seit Jänner 2013 organisiert Talktogether gemeinsam mit dem ABZ das Café der Kulturen, das zwei Mal im Monat. Menschen aller Nationalitäten haben die Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre und bei gemeinsamen Aktivitäten ins Gespräch zu kommen, einander kennenzulernen, Freundschaften zu knüpfen und auch selbst einen Nachmittag zu gestalten
http://www.talktogether.org/
cafeMINZE - Raum für Begegnung und Vernetzung Klaus 6833 Als "Tee der Gastfreundschaft" ist Minztee in orientalischen Ländern ein Symbol für eine gelebte Willkommenskultur. Um genau diese Kultur geht es im cafeMINZE, einem offenen Begegnungscafe für einheimische und geflüchtete Menschen im Raum Vorderland. Das cafeMINZE bietet Raum für Begegnung und Vernetzung - bei Gesprächen, Musik, Kunstimpulsen, miteinander singen, tanzen, kochen und backen, essen und trinken. Wir wollen mit unserem Projekt Gastfreundschaft leben und ein Ort des Respekts sein.
http://www.cafeminze.at/
Chess Unlimited Wien 1050 Schach als universelle Sprache. Chess Unlimited ist eine Initiative, die mit Schach die spielerische Möglichkeit einer Begegnung auf Augenhöhe bietet. Schach kennt kein Alter, Beruf oder Herkunft. Schach lässt Menschen näher rücken und kommt ohne Sprache aus.
https://chess.mulder.at/
Coloured Glasses ...aktiv Toleranz leben! Wien 1080 Jugendlichen werden in Toleranzworkshops die Themen Kultur und Identität, Stereotypisierung, Vorurteile und Diskriminierung, sowie das Thema Menschenrechte vermittelt. Die Workshops folgen dem "non formal education" Prinzip und sind durch Rollenspiele und Simulationen erlebnisorientiert, um alle Lerntypen abzuholen. Sie werden von ehrenamtlichen und selbst jugendlichen TrainerInnen (peer to peer) durchgeführt, um auf Augenhöhe zu kommunizieren. Die Workshops werden kostenlos angeboten.
https://colouredglasses.yfu.at
Community Actions im CONCORDIA LenZ Wien 1020 Unter "Community Actions" wird ein Ort der Begegnung verstanden, wo kulturelle Vielfalt erlebt und dem Bedürfnis nach sozialer Interaktion sowie Integration Raum gegeben wird. Regelmäßig finden gemeinschaftsfördernden Aktivitäten, wie das Sprachencafé, der LenZ Chor und Workshops statt. Mit Hilfe der „Community Actions“ soll Integration über Dialog und Austausch ermöglicht werden: in einer entspannten Atmosphäre begegnen sich Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft auf Augenhöhe.
https://www.facebook.com/ConcordiaLenZ/
CROSSING BORDERS Wien 1090 Mit Crossing Borders überschreiten wir Grenzen, die sonst nicht überschritten werden: Mit Hilfe von Forumtheater sprechen wir Konflikte von Jugendlichen an, die sie innerhalb der Gesellschaft haben. Dazu gehören Gewalt in der Familie, Peer pressure, Mobbing, Drogenkonsum etc. Das Publikum steigt in das Theaterstück ein und es kann so eine Diskussion entstehen, in der alle Stimmen gehört werden. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen für eine bessere Gesellschaft, in der respektvoll gehandelt wird.
http://tdu-wien.at/crossing-borders/
Culture Cooking - Frauen unterschiedlicher Herkunft kochen und essen gemeinsam Wien 1200 Durch den niederschwelligen Zugang zum Projekt wird das Mitmachen beim Kochen erleichtert. Kochen und Essen hat in allen Kulturkreisen Bedeutung. Das Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen aus verschiedenen Herkunftsländern und Kulturen miteinander in Kontakt zu bringen.Durch den Austausch in der Gruppe werden Bekanntschaften geschlossen und Vorurteile abgebaut.Dadurch wird nicht nur ein wertvoller Beitrag zur Integration geleistet, sondern auch die Solidarität untereinander gestärkt.
http://www.culturecooking.at
CURVA SUD - TOGETHER WITH EACH OTHER Schwaz 6130 Handball Tirol lebt seit jeher den Gedanken der Integration, Inklusion und des gegenseitigen Respekts; es gehört zur Vereinskultur Menschen aller Bevölkerungsgruppen einzubinden. es gehört zur Vereinskultur Menschen aller Bevölkerungsgruppen einzubinden und damit einen nachhaltigen und positiven Beitrag zu einem angenehmen Miteinander in Gesellschaft zu bewirken. Speziell in den vergangenen Monaten ist es gelungen eine Gruppe von 25 Männern aus dem Irak in den Verein zu integrieren.
https://www.youtube.com/watch?v=mB-xfaY24QE
dahir-sozioökonomisches Immobilienmanagement Graz 8020 Wir sind als Social Business in der Immobranche Pioniere. Unser Ansatz ist, die Denkweise, das Verhalten und die Praktiken von Immobilienverwaltern, Liegenschaftseigentümern, wie auch von MieterInnen zu verändern. Wir stellen die Bedürfnisse von MieterIn und Eigentümerin gleich und machen Potenziale sichtbar. Im Umgang mit beiden hat der persönliche Beziehungsaufbau oberste Priorität. Unsere Vision ist, damit eine ganzheitliche Renditeberechnung mit wesentlichem sozialen Impact zu etablieren.
https://www.dahir.eu
Der erste regionale Kinderkongress: Zukunft in Kinderhänden – hier haben Kinder was zu sagen! Ober-Grafendorf 3200 Durch kind- und jugendgerechte Aufbereitung der bearbeiteten Themen im Spektrum von sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit wurden die Kinder angeregt, gemeinsam eigene Ideen und Lösungsansätze zu bestehenden Problemen zu erarbeiten. Anschließend wurden die Ideen der Kinder und Jugendlichen auch für ein breiteres Publikum sichtbar gemacht und dienen als Anregung für lokale Politik.
http://www.noe.kinderfreunde.at
Deserteurs- und Flüchtlingsberatung Wien 1010 Seit 1992 kostenlose, selbstorganisierte, multi-professionelle & unabhängige Rechtsberatung & -vertretung bei asylrechtlichen Angelegenheiten Solidarisch mit ALLEN Menschen (Fokus auf undokumentierten Personen) 100% pro bono Unterstützung im kompletten Asylverfahren unabdingbar für Gesellschaftliches Zusammenleben, keine staatliche Organisation übernimmt diese Aufgaben Arbeit auf Augenhöhe & mit Fokus auf Empowerment von Klient*Innen externe & interne Weiterbildung & steter Wissensaustausch
https://de-de.facebook.com/dessi.fluchtlingsberatung/
Deutschkurse in Weiz Weiz 8160 Wenn ein/e AsylwerberIn nach Weiz kommt, kann er/sie innerhalb weniger Tage mit einem Deutschkurs beginnen. Ohne Deutschkenntnisse haben Flüchtlinge nach positivem Asylbescheid keine Chance, sich in Österreich integrieren zu können und später eine Arbeit zu finden.
https://www.facebook.com/www.wayofhope.info/
Die Fairmittlerei Wien 1160 Wir, die Fairmittlerei, bringen Überschuss und Bedarf zusammen und sorgen dafür, dass bisher ungenutzte Ressourcen nicht vernichtet werden, sondern zu mehr sozialer Gerechtigkeit beitragen. Wir betreuen ein Netzwerk an Spenderunternehmen aus dem Non-Food Sektor, übernehmen, lagern und verwalten deren überlagerte Produkte und vermitteln & liefern diese an NGOs in ganz Ö. Dadurch wird eine logistische und finanzielle Win-Win-Situation für alle Beteiligten geschaffen und die Umwelt entlastet.
http://www.diefairmittlerei.at
Dô Sin - Netzwerk Zusammen.Leben in Lustenau Lustenau 6890 „Dô Sin“ - Netzwerk Zusammen.Leben in Lustenau [hier sein] [für jemanden da sein] Das ehrenamtliche Netzwerk „Dô Sin“ unterstützt freiwilliges Engagement in der Flüchtlingshilfe Lustenau. Es versteht sich als Begegnungsplattform und setzt sich für Familienpatenschaften, Sachspenden, Feste, Bildungsangebote, Vernetzungstreffen, Veranstaltungen, Freizeitangebote, Sprachencafé und ein gutes Zusammenleben ein. Auch geflüchtete Menschen können sich mit ihren Talenten und ihrem Engagement einbringen
https://www.facebook.com/NetzwerkLustenau
Dorfplatz St. Andrä-Wördern Sankt Andrä-Wördern 3423 Der DORFPLATZ ist ein Vorzeigeprojekt für ländliche Entwicklung, von und für Bürger: durch die Revitalisierung eines Gestüts wurden Arbeits- und Lebensräume für kooperatives Wirtschaften (CoMaking in 12 Werkstätten & CoWorking im Büro), soziale generationenübergreifende Projekte (Tauschmärkte, Foodcoop uvm) und ein Lokal erschaffen. Der Fokus liegt auf regionalen Produkten, altem Handwerk und nachhaltiger Produktion. Besonders ist die gemeinsame Nutzung von Infrastruktur, Wissen und Netzwerk.
http://www.dorfplatz-staw.net

Seiten