Landkarte Orte des Respekts 2018

Titelabsteigend sortieren Ort PLZ Projektbeschreibung
FÜRW*ORT – kreatives Zentrum für Kinder, Jugendliche und Lernwillige jeden Alters Lustenau 6890 Das W*ORT ist ein Ort... - wo Erwachsene Kindern ihre Zeit schenken & versuchen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. - des Miteinanders - wo die Sprache im Mittelpunkt steht . - der Möglichkeiten - hier werden Ideen bei Kaffee & Kuchen gesponnen und auch umgesetzt - ein Begegnungsort - der offen ist für ALLE - ein Ort voller interessanter Menschen, die sich für Teilhabe einsetzen Arbeiten,schreiben, teilen, lernen, lachen, tüfteln, essen.... Generationen miteinander und voneinander.
https://w-ort.at
Gemeinsam in die Zukunft Gablitz 3003 2015/16 kamen ca. 100 männliche junge Asylwerber nach Gablitz und es gab große Verunsicherung und viele Ängste in der örtlichen Bevölkerung. Das Team „Gablitz hilft - Flüchtlingshilfe"“ arbeitet gemeinsam an einer besseren Zukunft für alle, die sich hier niederlassen mussten oder niederlassen möchten. Das Projekt fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n gezielt, Eigeninitiative zu entwickeln und selbst Schritte zu setzen. Und es fördert ehrenamtliches Engagement der ortsansässigen Bevölkerung.
https://www.facebook.com/groups/533998460082923/
Gemeinsam unterwegs Rankweil und Gemeinden des Vorderlandes 6830 Bei diesem Projekt handelt es sich um regelmäßige Spaziergänge, die für jedermann offen sind. Neu in die Region zugezogene Menschen können ihren neuen Wohnort und seine Umgebung zu Fuß erkunden. Sie werden begleitet von Menschen, die den Ort schon lange oder länger kennen. Im Zentrum der Spaziergänge stehen das gemeinsame Unterwegssein, der gegenseitige Austausch und das sich Kennnenlernen sowie das Üben der deutschen Sprache.
https://www.rankweil.at
Gemeinsam wachsen - Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern Salzburg 5020 Kinder psychisch erkrankter Eltern haben ein stark erhöhtes Risiko, selbst im weiteren Lebensverlauf psychisch krank zu werden. Als Schutzfaktor wirken stabile Beziehungen zu gesunden Erwachsenen. Im Projekt „Gemeinsam wachsen“ stellen wir den Kindern daher ehrenamtliche Patinnen und Paten als stabile, verlässliche Bezugspersonen langfristig zur Seite, um sie so gesund zu erhalten. Die Patenschaft ist für die Kinder wie eine Insel, wo es einmal nur um sie und ihre eigenen Bedürfnisse geht.
https://gemeinsam-wachsen.at/
Gemeinschafts-Wohnprojekt B.R.O.T. Pressbaum Pressbaum 3021 Generationsübergreifendes, ökologisch und sozial innovatives Gemeinschafts-Wohnprojekt. Respektvoller Umgang, konsensorientierte Entscheidungsprozesse, Solidarität, nachhaltiges wohnen und leben mit kleinem ökologischen Fußabdruck, sowie "Mehr gemeinsam nutzen statt allein besitzen" sind im Leitbild verankert. Alle 11 Gebäude haben "Niedrigst-Energie-Standard", Wärmeversorgung ist CO2 neutral. Insg. 3030m2 Wohnfläche, davon 270m2 Gemeinschaftsfläche u. eine Wohnung für eine Flüchtlingsfamilie.
https://www.brot-pressbaum.at/
Gemeinschaftsgarten BUNTE DAUMEN Kufstein 6330 Der interkulturelle Gemeinschaftsgarten BUNTE DAUMEN wurde für 'alteingesessene' Kufsteiner*innen und Menschen, die nach ihrer Flucht hier bei uns eine neue Heimat gefunden haben, gegründet. Wir bepflanzen und pflegen eine Fläche von 1.400qm. In unserem Garten wächst aber weit mehr als nur selbstherangezogenes Obst und Gemüse, es entsteht eine Gemeinschaft, die im sozialen Miteinander Kommunikations- und Integrationsprozesse ermöglicht.
http://www.kufstein-hilft.at/
Generation Earth Action Leader Training 2018/2019 Wien 1160 Unser Action Leader Training Program bildet Jugendlichen aus und ermöglicht ihre eigene Ideen auszuarbeiten und selbst im Rahmen von Aktionsprojekten umzusetzen. Das Programm ist durchwegs partizipativ gestaltet und bietet die TeilnehmerInnen viel Raum, sich selbst einzubringen. Die jungen UmweltschützerInnen erhalten das Wissen, die Fähigkeiten und die Motivation, um selbst die Initiative zu ergreifen und Umweltprobleme in ihr Umgebung in Angriff zu nehmen.
https://www.generationearth.at/project/action-leader-training-20182019/
Generationen schaffen Synergien – StudentInnenwohnen in den Häusern zum Leben Wien 1090 In mehreren KWP-Häusern gibt es (aufgrund fehlender Nachfrage von Senioren) ein paar leerstehende Doppelwohnungen. Diese stehen seit Oktober 2017 für Studenten zur Verfügung. Für die Studenten bietet das tolle Angebot innerstädtischen Wohnraum zu geringen Betriebskosten. Dazu erbringen sie ehrenamtliche Mitarbeit im jeweiligen Haus. Das Projekt, das als erstes erfolgreich im Haus Maria Jacobi anlief, hat gezeigt: das Zusammenleben zwischen Alt und Jung unter einem Dach bringt jedem etwas.
https://www.kwp.at/
GetAwayDays - CHANCEN ermöglichen. ZUKUNFT gestalten. Leonding 4060 Die GetAwayDays bieten jungen Menschen in herausfordernden Lebenssituationen die Möglichkeit, einige Tage aus ihrem gewohnten Umfeld auszusteigen, und eine Woche zu erleben, die voll ist mit Herausforderungen, aber auch voll ist mit vielen neuen Eindrücken und persönlichen Erfolgserlebnissen. So bieten wir für Jugendliche aus sozialen Brennpunkten und Flüchtlinge erlebnispädagogische Camps in den Bergen und am Meer an - ein Meilenstein im Leben der Teilnehmer.
https://getawaydays.org/
Gründung des Feuerwehrchores "Vocal Fire Heroes" 8081 Heiligenkreuz am Waasen 8081 ist das wir Feuerwehrmänner und Frauen ohne jegliche Vorkenntnisse zu einem Feuerwehrchor vereinigt haben und damit die Gesellschaft bereichern möchten. Die Gesangsproben haben im Jänner 2018 begonnen und Ende März wurde bereits eine eigene CD aufgenommen. Mit ihrer Aufnahme schrieben die „vocalfireheroes“ als erster Feuerwehrchor im Bezirk und vielleicht auch darüber hinaus übrigens Feuerwehrgeschichte. Und - wir singen aus Leidenschaft – genau diese soll man auch heraushören!“
https://www.facebook.com/FFHeiligenkreuz/photos/pcb.2040958436125484/20409580...
Gute Nachrichten Portal wenedi.eu Wien 1160 Als ein Gute-Nachrichten-Portal - welches wir in verschiedenen Sprachen führen, wollen wir für Zusammenleben, Integration, Kommunikation und Dialogue zwischen MigrantInnen, Flüchtlinge und Einheimischen in Österreich sorgen. Durch unser Onlineportal, möchten wir die Menschen um uns herum zu einem glücklichen Beisammensein in Frieden und Toleranz anstiften. Wir sind überzeugt, dass dies durch positive Informationen, Nachrichten und positive Denken durchgeführt werden kann.
https://www.wenedi.eu/
H.E.L.L.O. Salzburg 5020 Studierende des Lehramtes Primarstufe/Volksschule gestalten, unter der Begleitung von 4 ProfessorInnen, für Flüchtlinge/MigrantInnen. Workshops zu unterschiedlichen Themen. Seit 3 Jahren kommen wöchentlich verschiedene Menschen an der Hochschule zusammen und begegnen sich auf Augenhöhe. Es wird musiziert, getanzt, gesprochen, gemalt, gekocht, Ausflüge werden gemacht...) „WIR WERDEN IN DER PH NICHT WIE GEFLÜCHTETE BEHANDELT SONDERN ALS SEMINARTEILNEHMER WAHRGENOMMEN.” Feedback eines Teilnehmers
https://www.bildungsbuch.at/artikel/lehramt-in-salzburg-studieren-integration...
helft UNS helfen Unken 5091 UNS steht für Uli, NIcki und Susi. Wir sind die Leitinger-Mädels aus Unken und helfen denen, die es nicht so gut haben wie wir.Überall. Vom ersten Tag der Flüchtlingswelle in Salzburg, Bahnhofsgarage, Camp Asfinag, Schwimmkurs für junge Geflüchtete, Pfadfinder-Familienurlaub im Flüchtlingscamp Griechenland, Viele kleine Aktionen hier in der Umgebung, Langzeit Projekt in einem Camp für obdachlose Flüchtlinge in Rom, Zusammenarbeit mit NGOs Europaweit . Wir fragen nicht lange, wir helfen.
https://www.facebook.com/Helft-UNS-helfen-1556818534623537/
Hilfe für Kinder in Not. St. Marienkirchen bei Schärding 4774 Wir sind vermutlich der einzige Verein im gesamten deutschsprachigen Raum, der Chor mit Band und zugleich humanitärer Verein ist. Seit mehr als 25 Jahren singen Kinder und Jugendliche für Kinder in Not. Dafür wurden wir auch schon ausgezeichnet mit: Solidaritätspreis OÖ Kirchenzeitung, Interkulturpreis OÖ, Helpp4Fun und HENRI OÖRK .
http://www.creaktiv.at
Hilfswerk.Fair.Teiler gegen Lebensmittelverschwendung Wien 1070 In den Hilfswerk Nachbarschaftszentren Mariahilf, Josefstadt und Hernals sind jeweils ein Hilfswerk.Fair.Teiler mit noch genießbaren, aber im Handel bereits zur Entsorgung bestimmten Lebensmitteln während der Öffnungszeiten der Zentren für alle zugänglich. Die Lebensmittel werden von ausgebildeten Freiwilligen in ausgemachten Geschäften original verpackt abgeholt (Obst und Gemüse unverpackt) und an die Zentren geliefert. Die Kühlschränke werden regelmäßig gereinigt, betreut und gewartet.
https://www.facebook.com/Hilfswerk.Fair.Teiler/
HoKi NÖ, Hospizteam für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Mödling 2340 Kinder die lebensbedrohlich erkrankt sind und deren Familien brauchen Offenheit und Respekt für die Kostbarkeiten des Augenblicks. Ehrenamtliche HospizbegleiterInnen gehen im respektvollen Umgang mit den verschiedensten individuellen Bedürfnissen den oftmals schweren Weg bis zum Tod an der Seite der Familien. Manchmal ist die Lebensfreude im Vordergrund, ein andermal die Traurigkeit – alles hat seinen Platz! Die Haltung und Respekt der Situation der Familie hat oberste Priorität.
https://www.hospiz-noe.at
Hospizhaus Tirol Hall in Tirol 6060 Das neue Hospizhaus Tirol auf dem Areal des Landeskrankenhauses Hall vereint alle Angebote der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unter einem Dach. Die Hospiz- und Palliativstation sowie das Mobile Hospiz- und Palliativteam werden um ein Tageshospiz mit sechs Plätzen und eine Palliativambulanz erweitert. Die hospiz.palliativ.akademie, die Leitung der ehrenamtlichen Hospizarbeit für ganz Tirol sowie die Verwaltung werden im neuen Haus der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft untergebracht.
https://www.hospiz-tirol.at/
i-treff STUWE Linz 4020 Als Jugendtreff für Jugendliche mit Beeinträchtigung hat er begonnen, inzwischen ist der i-treff STUWE die Grundlage für ein inklusives Jugendzentrum geworden. Alle Jugendlichen sind im Jugendzentrum STUWE willkommen. Um den Einstieg für Jugendliche mit Beeinträchtigung zu erleichtern gibt es alle 2 Wochen den i-treff STUWE, an dem viele Gleichgesinnte da sind. So wird Anwachsen im Haus, Kennenlernen, Unsicherheiten Ablegen (beiderseits) und ein gelungenes, gleichberechtigtes Miteinander möglich
http://www.stuwe.at
Info-Website "Nachhaltig in Graz" Graz 8010 Mit unserer ehrenamtlich geführten Webseite 'Nachhaltig in Graz' verfolgen wir das Ziel, es allen Menschen, die in Graz nachhaltig(er) leben wollen, so leicht als möglich zu machen, zu den dafür nötigen Informationen zu kommen und diese umzusetzen. Wir präsentieren unter anderem Einkaufs-, Reparatur- und Sharingmöglichkeiten, stellen Initiativen vor, befüllen einen sehr umfassendenTerminkalender, motivieren und regen zur Bewusstseinsbildung, zum Nachdenken und zum Tätigwerden an.
https://nachhaltig-in-graz.at/
Inklusion. Museen und gesellschaftliche Vielfalt Wald am Arlberg 6752 Der Begriff „Heimatmuseum“ ist bis heute meist mit konservativen Assoziationen verbunden. Alte Geräte werden ausgestellte, echte oder vermeintliche Traditionen gepflegt und häufig ein lieb gewonnenes (aber meist falsches) Bild von einer „guten, alten Zeit“ heraufbeschworen. Das Klostertal Museum wurde 1994 mit dem Anspruch eröffnet, ein Heimatmuseum der anderen Art zu sein. Dem möchte der Museumsverein Klostertal auch mit dem Projekt „Inklusion. Museen und gesellschaftliche Vielfalt“ nachkommen.
https://www.museumsverein-klostertal.at/2018/06/07/begegnungsort-klostertal-m...

Seiten