Landkarte Orte des Respekts 2018

Titelabsteigend sortieren Ort PLZ Projektbeschreibung
Marienapotheke - Marie's Rezeptur Absam 6067 Aus „Marien-Apotheke“ und „Marie’s Rezeptur“ ergibt sich eine bisher einzigartige Kooperation zu einem Kompetenzzentrum für Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude. Ein kraftvoller und herzlicher Treffpunkt, an dem sich MitarbeiterInnen und KlientInnen der Lebenshilfe Tirol um das Wohl der KundInnen bemühen. Diese Kooperation ist ein Meilenstein und ein einzigartiger Schritt zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeits- und Dorfleben gleichermaßen.
http://tirol.lebenshilfe.at/index.php?id=122&no_cache=1&tx_ttnews%5BpS%5D=152...
Maro Drom - Unser Weg! Linz 4020 Das MARO DROM ist eine Beratungs- und Informationsstelle für Roma und Sinti, die in dieser Form einzigartig in Oberösterreich ist. Das Projekt spezialisiert sich auf die Vermittlung von Arbeitsplätzen sowie arbeitsmarktspezifischen Kompetenzen, die für eine gelungene, nachhaltige Integration benötigt werden (Bewerbungstraining, Spracherwerb, Unterstützung bei der Wohnungssuche …). Auch Veranstaltungen zum Kennenlernen und zur Vernetzung (Kindertheater, Lesungen ...) werden laufend organisiert.
https://www.volkshilfe-ooe.at/erwachsene/beratung/fluechtlinge-migrantinnen/m...
Mattigtaler Heckenlabyrinth der Menschenrechte (MHM) in Helpfau-Uttendorf Helpfau-Uttendorf 5261 Zehn Jahre nach Beginn erster Pflanzungen hat das Mattigtaler Heckenlabyrinth der Menschenrechte (MHM) 2015 den Probebetrieb aufgenommen und wurde im Juni 2016 eröffnet. Das mit einer Fläche von ca. 3.000 qm bislang größte Heckenlabyrinth Österreichs ist als frei zugänglicher Erlebnis-, Erholungs- und Begegnungsraum konzipiert. Es ist naturnah gestaltet und dem Ersten Artikel der Menschenrechtserklärung von 1948 gewidmet somit Erinnerungsort für eine Vision gesellschaftlicher Entwicklung.
https://www.bergfex.at/sommer/helpfau-uttendorf/highlights/17369-mattigtaler-...
Mehr Demokratie Camp Wels 4600 Das Mehr Demokratie Camp ist ein Grassroot Event der Demokratie-Bewegung, der 2018 bereits zum dritten mal am Alten Schlachthof Wels stattfindet. Beim Mehr Demokratie Camp kommen Demokratie-bewegte Menschen und zivilgesellschaftliche Initiativen zusammen, denen eine Weiterentwicklung unserer Demokratie am Herzen liegt. Grundgedanke ist, dass Demokratie alle angeht und dass wir selber uns unsere Demokratie "von unten" wieder aneignen können und sollen.
http://mehr-demokratie.at
Mensch sein. Graz 8010 Unser Ziel ist es jungen Schutzsuchenden unterschiedlichste Möglichkeiten zu bieten in Österreich besser und leichter „anzukommen” und ihre Zeit sinnvoll, mit positiven Erlebnissen und vor allem gemeinsam mit Einheimischen zu verbringen. Das Ganze passiert auf einer sehr persönlichen Ebene, weil wir nicht nur mit offenen Ohren sondern auch mit dem Herzen bei der Sache sind. In den letzten 2 Jahren hat sich eine sehr familiäre Situation gebildet, die für alle Beteiligten eine Bereicherung ist.
https://www.vereinmenschsein.org/
Menschen auf der Flucht - die FH JOANNEUM hilft Graz 8020 Viele Hochschulen in Österreich bieten Programme speziell für Geflüchtete an. Die FH JOANNEUM hat sich bewusst dafür entschieden, nach Möglichkeit nicht eigene Maßnahmen für Menschen auf der Flucht zu entwickeln, sondern sie in das schon bestehende Programmangebot für unsere Studierenden einzubinden bzw. dieses auszubauen und damit einen interkulturellen Mehrwert für die gesamte Hochschule zu generieren - im Sinne des Mottos R.UD.I. (respectful - united - diverse - intercultural).
http://www.fh-joanneum.at
Menschenrechte in Weiz Weiz 8160 Siehe Anhang! Die geplanten Workshops und das Abendreferat sollen die Grundlage für eine Zusammenführung von Aktivitäten im sozialen, fairen,integrativen,... Bereich ergeben und am 10. Dez. 2018 ( 70 Jahre Deklaration der Menschenrechte ) zu einem Gemeinderatsbeschluß der Stadtgemeinde Weiz führen als 4. Österreichische Stadt "Menschenrechtsstadt" zu werde,
http://weltladenweiz.at/
Migrating Kitchen: Gemeinsam kochen – gemeinsam essen – gemeinsam denken – gemeinsam politisch handeln Wien 1050 Migrating Kitchen ist ein Ort und ein Projekt für die gemeinsame Arbeit, das gemeinsame Denken und das gemeinsame politische Engagement unterschiedlicher Ideen, Initiativen, Organisationen und Individuen - EU-Bürger_innen, Migrant_innen verschiedener Generationen, Geflüchteten. Migrating Kitchen ist ein offener Ort und ein mobiles Projekt, die der konkreten Utopie kollektiver wie auch individueller Selbstermächtigung durch gemeinsame Arbeit und Selbstverwaltung gewidmet sind.
https://www.facebook.com/kombinatB/
Mini Stadt Imst 6460 Imst 6460 Wie ist es, als Erwachsener zur Arbeit zu gehen? Wie funktionieren regionale Wirtschaftskreisläufe? Wie arbeiten Reporter ? Was bringt mir Mitbestimmung bei Planungsaufgaben? Welche Kompetenzen habe ich eigentlich und was soll ich damit? Ein nachhaltiges Produkt ? Warum und wofür Ehrenamtliches Arbeiten? Wer das wissen will, kann es selbst ausprobieren in der Mini-Stadt Imst, die am 29. und 30.6. 2018. 240 Kids zwischen 8 und 14 können daran teilnehmen. BITTE SIEHE: www.mini-stadt-imst
https://www.mini-stadt-imst.at
Miteinander am Berg Wien 1030 „Miteinander am Berg“ ist ein 2016 gestartetes Integrationsprojekt für Personen mit Fluchthintergrund. Bis heute konnten über 150 Teilnehmer aus Herkunftsländern wie dem Irak, Syrien, Afghanistan für das Sportklettern begeistert werden. Wir sind die einzige Wiener Initiative, die sich in einer strukturierten Weise mit dem Klettersport als Integrationsmaßnahme befasst. Der Bogen unserer Aktivitäten reicht von Kletterevents und Ausbildungen bis hin zur Integration in die heimische Kletterszene.
http://www.mab-verein.at/
Modulreihe - Veranstaltungen - Kreativprogramm im Diakonie FORUM Oberwart Oberwart 7400 Der Diakonie Flüchtlingsdienst setzt im Diakonie FORUM Oberwart mit der Modulreihe "Berufs-, Arbeits- und Lebenswelt" sowie Veranstaltungen und Kreativprogramm auf persönlichen Orientierung und Entwicklung. Die Teilnehmer*innen sollen gestärkt werden und Selbstwirksamkeit erfahren, deshalb wurde u.a. auch ein ganzer Tag dem Thema „Kompetenzen und Fertigkeiten“ gewidmet - bei den Workshops wurden individuelle Stärken und Talente im beruflichen und privaten Bereich bewusst gemacht.
https://fluechtlingsdienst.diakonie.at/einrichtung/diakonie-forum
Mollig sucht Stattlich Baden 2441 Dies ist die erste Community & Singlebörse für mollige & dicke Menschen aus Österreich. Ein zentraler Treffpunkt mit Informationen für Übergewichtige. "Mollig sucht Stattlich" bietet 100% kostenlos, die Möglichkeit Freundschaften und Beziehungen aufzubauen. Man hat auch die Möglichkeit eigene Gruppen für Unternehmungen, oder einen Stammtisch aus der Umgebung zu erstellen. Jedes Monat gibt es neue Blogartikel zu interessanten Themen, wie z.B. Mode, Beziehung, Ernährung und Motivation usw.
https://www.mollig-stattlich.at
Mutter&Baby Deutsch Caffe' Wien 1160 Mütter kommen mit ihren Kindern und lernen zusammen in spielerischer Weise Deutsch. Es geht hier in erster Linie um die Konversationsübung, Kommunikationsfähigkeit und dessen Erlernen oder Verbessern.
https://www.babel.wien
Netzwerk "Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg" Wien 1170 Klosterneuburg macht sich auf den Weg – zu einem guten Leben mit Demenz. Initiiert wurde das kommunale Innovationsprojekt von der Caritas ED Wien. Gemeinsam wird das Netzwerk von der Caritas, der Stadtgemeinde, allen professionellen Pflegeanbietern, interessierten Vereinen und DienstleisterInnen sowie Betroffenen und pflegenden Angehörigen getragen - insgesamt 75 MitdenkerInnen von 25 Organisationen, Betroffene und pflegende Angehörige! Es geht um Vernetzung, Information und Sensibilisierung.
http://www.demenz-klosterneuburg.at/
Netzwerk der ehrenamtlichen österreichischen Reparaturinititiativen Wien 1040 Ein erklärtes Ziel des Netzwerks ist es, Personen dabei zu helfen, ihre eigene Reparaturinitiative, etwa ein Repair-Café zu gründen und dafür Best Practice Beispiele zur Orientierung zur Verfügung zu stellen. Die regelmäßigen Netzwerktreffen dienen außerdem den bestehenden Initiativen zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung.
http://www.repanet.at/projekte-2/reparaturcafes_initiativen/
Netzwerk Selbsthilfegruppen für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige in Österreich Steyr 4400 In Österreich sind ca. 800.000 Menschen von Depressionen betroffen,. Sie ist eine Krankheit, die jeden Menschen treffen kann und auch oft im Suizid endet. Menschen, die davon betroffen sind, haben oft Angst, dass ihre Krankheit öffentlich bekannt wird, weshalb sie auch keine Hilfe suchen. Selbsthilfegruppen sind oft der erste Schritt zur Behandlung, da sie anonym und ohne Verpflichtung sind. Leider gehen diese Gruppen meist auf Einzelinitiativen zurück. Wir bieten sie aber immer an.
http://www.pro-homine.at
Offener Frauenabend Gallneukirchen 4210 Es ist eine Begegnungsmöglichkeit für/ mit Flüchtlingsfrauen. In einem geschützen Rahmen soll die Frauensolidarität gestärkt werden Die Frauen kommen ohne Kinder, sie erleben dadurch einen Freiraum , die Männer müssen Verantwortung für die Kinder übernehmen. Wir bieten Informationen über das Leben von Frauen in Ö und das neue Land. SIe können Fragen stellen. Wichtig ist auch das Erleben von Freude, Spaß beim Tanzen, Spielen Wir hoffen die Frauen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken
https://www.gemeinsam-in-gallneukirchen.at/
Ölmühle Marienthal Gramatneusiedl 2440 - Inklusion von Behinderten Menschen - Schaffung neuer Arbeitsplätze - Wiederbelebung alter Handwerkskünste - Regionalität - Nachhaltigkeit - Gemeinwohlorientierung - Bewusstsein schaffen für Gesundheit - Vorbildwirkung für die Gesellschaft durch den gesamten Projektverlauf, daß man gemeinsam mit Respekt gegenüber anderen Menschen, großartige Projekte und Ziele verwirklichen kann. Danke! Liebe Grüße aus der Ölmühle Marienthal, Sandor der Ölpresser
https://www.oelmuehle-marienthal.at
One Billion Rising Austria Wien 1030 OBRA setzt sich ein für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen*. In einer stärkenden und positiven Art, mit den Mitteln der Kunst, insbesondere durch Tanz , wird das ernste und noch immer tabuisierte Thema an die Öffentlichkeit gebracht. Einstweilen arbeiten wir nicht nur für ein Hauptevent am 14. 2., sondern treten bei verschiedenen frauen* - und themenspezifischen Gelegenheiten auf. Zudem vernetzen wir bundesweit. Daher lautet das Motto für uns: "OBRA an 356 Tagen im Jahr!"
https://1billionrising.at/
OPEN DIVERSITY Graz 8010 OPEN SPACE hat gemeinsam mit Grazer Lehrer*innen und motivierten jungen Menschen ein bisher einzigartiges Konzept entwickelt: Gesellschaftlich relevante und aktuelle Themenfelder, die im Lehrstoff nur teilweise oder eventuell gar nicht behandelt werden, für das weitere Leben aber essentiell sind, werden in Form von Workshops näher untersucht und gemeinsam mit den Schüler*innen diskutiert: Asyl, Migration, Rassismus, Diskriminierung, Politik, Umwelt, Ernährung, Cybermobbing, Medienkompetenz uvm.
http://www.openspace.co.at

Seiten